TID 2016

Option Istanbul

Mittwoch, 28.09.2016 Karacaköy (Evcik Plaji)- 28. Tag Zwangspause 

Das Wetter hat sich heute beruhigt und die Wellen sind kleiner geworden. Mehmet hat mit der Botschaft in Ankara telefoniert und die meinten auch, dass man eine Abschiebung in jedem Falle vermeiden sollte. Also geht nur der Wasserweg zurück nach Bulgarien. 

Ich könnte dann auf dem Landweg mit dem Boot einreisen und dann meine Reise fortsetzen. Das ist mir aber zu kompliziert, da der einzige Grenzübergang fast 50 km vom Meer entfernt ist.

Den Tag habe ich mit den Fischern und anderen Strandbewohnern verbracht. Die Zeit vergeht leider viel zu schnell.



Gerade war noch jemand da der Tulum gespielt hat, während wir die Netze vorbereitet haben. Ein interessantes Instrument, welches von der nordöstlichen Seite des Schwarzen Meers stammt. Sobald es Musika gibt wird getanzt.



Morgen geht es dann leider in die falsche Richtung.

Der Strand an dem ich mich befinde gehört zu Istanbul. Er wurde heute von der Istanbuler Stadtreinigung gesäubert. Die haben aber nur PET- und Glasflaschen eingesammelt. Der restliche Müll, von dem es mehr als genug gibt, wurde liegengelassen. 



Bilder kommen später mal!

Kommentare (5)